Evangelisch Lutherische Kirchgemeinde Martin-Luther-Kirchgemeinde Markkleeberg-Westzur Evangelisch Lutherische Kirchgemeinde Martin-Luther-Kirchgemeinde Markkleeberg-West
Ostern
Evangelisch Lutherische Großstädteln-Großdeubenzur Evangelisch Lutherische Großstädteln-Großdeuben

Ostern

Hier können Sie das Glockenläuten der Martin-Luther-Kirche hören.

Unsere Pfarrer und Vikarin haben eine alte Tradition aufgenommen und Ihnen einen Oster-Brief geschrieben.

Einen Choral aus der Johannespassion, aufgenommen in der Karwoche in unserer Kirche könne Sie hier hören und sehen.

Predigt zum Ostersonntag 2020,  Predigttext: Lukas 24, 36-45

Lasst uns beten:
Ewiger Gott,
an diesem Morgen ist die Welt verändert worden,
was ohne Hoffnung war, begann neu zu leben,
wo wir den Tod sahen, hat die Zukunft begonnen,
von diesem Morgen an leben wir in einer neuen Zeit.
Lass uns Boten des Lebens und der Hoffnung werden,
lass uns in der Welt Zeichen der Zukunft setzen, mit der Kraft des Auferstanden Jesus Christus. Amen

Liebe Schwestern und Brüder!
In der Osternacht zünden wir in unseren Kirchen Kerzen an. Alpha und Omega steht darauf. Anfang und Ende bedeuten die beiden Buchstaben. Sie sind der Anfangsbuchstabe und der Endbuchstabe des griechischen Alphabets. In der Bibel stehen sie im Buch der Offenbarung des Johannes als Zeichen für Gott und Jesus Christus. Schöpfer und Vollender des Lebens und der Welt. In einem Kanon singen wir „Anfang und Ende liegen bei dir Gott, füll du uns die Hände!“ Wie schön – doch an diesem Osterfest sind unsere Hände leer. Wir sind verunsichert, weil wir nicht wissen, wie das Corronavirus sich ausbreiten wird. Wird es auch mich treffen? Oder Eltern oder Kinder ? Wir sind angespannt, weil wir jetzt in kürzester Zeit unser Arbeitsleben umstrukturieren mussten. Wir arbeiten teilweise mehr als sonst und auf Hochtouren. Oder wir sind plötzlich schon seit mehreren Wochen allein und können das Haus nicht verlassen, da wir zur Risikogruppe gehören. Manche betreuen und unterrichten ihre Kinder seit zwei Wochen zuhause und arbeiten abends dann für den Betrieb. Auch das hält Herausforderungen bereit. Und andere arbeiten Tag und Nacht in der Pflege und in den Krankenhäusern unter besonders harten Bedingungen.
Unsere Hände sind leer und wir halten sie Gott hin mit der Sehnsucht nach Fülle vom Himmel. So erging es auch den Jüngern Jesu, die nach dem Tod Jesu nach Ermutigung und Zukunft suchten.Wie kann es weitergehen? Miteinander tauschen sie sich aus. Zusammen trauern sie, wagen erste Schritte in die Zukunft, schöpfen Kraft aus der Gemeinschaft. Sie sitzen beieinander und sie hören gemeinsam „Friede sei mit euch!“ ( Lk 24,36) Völlig entsetzt meinen sie einen Geist zu sehen. Und sie fragen sich. Können wir unseren Sinnen trauen? Was könnte dagegen sprechen? Die Begegnung führt noch weiter: „Rührt mich an und seht: Ein Geist etwa hat weder Fleisch noch Knochen, wie ihr seht, dass ich habe. (Lk24,39) “Seht mich doch an: Meine Hände, meine Füße – und wie zum Beweis hält er ihnen die Hände hin, damit sie ihn anfassen, damit sie ihn be-greifen können. Er lässt sie mit Händen fühlen, dass er tatsächlich lebt. Ja, nach dem Hören und Sehen nun das Fühlen. Mit allen Sinnen erfassen die Jünger, was geschieht. Dann die Frage des Auferstanden: „Habt ihr etwas zu essen hier?“(Lk 24,41). Noch deutlicher kann Jesus nicht werden. Sie reichen ihm ein Stück gebratenen Fisch. Vor ihren Augen isst Jesus. Gibt es ein besseres ein überzeugenderes Zeichen: Einer, der im Tod gefangen war, lässt  es sich wieder schmecken?!  Die Botschaft zu schmecken, wird zum leiblichen Erlebnis. Aus ihr wächst Hoffnung und Zukunft. Sie hören, fühlen, schmecken und sehen. Sie erleben, was sein kann. Und schließlich erklärt Jesus noch einmal, dass alles, was geschehen ist, so geschehen musste. Sie selbst haben alles miterlebt, sagt er und sie sollen anderen davon weiter erzählen. Mit seinen Worten, mit seinen Gesten und Taten öffnet er ihnen den Sinn.
Liebe Gemeinde, ich glaube, wir können uns gut in die Situation der Jünger hinein versetzen. Unsere Fragen und Zweifel sind gar nicht so anders als die der Menschen damals. Wir kennen es doch auch: Glaube und Zweifel wechseln sich bei uns ebenso ab wie Zuversicht und Hoffnungslosigkeit. Mal gehören wir zu denen, denen das Herz brennt und manchmal sind wir auf der Seite derer, die mit verschlossenen Augen und Ohren durch den Tag gehen. Und nur, weil wir heute Ostern feiern, ist noch lange nicht klar, dass wir ein für alle Mal das Geheimnis der Auferstehung Jesu glauben können. Nur weil wir heute Ostern feiern, ist unser Leben nicht automatisch heil und glücklich. Wir sind darauf angewiesen, dass jemand kommt und uns öffnet für eine neue Sichtweise und Jesu neues Dasein verkündigt und ans Herz legt.
In der Seelsorge erlebe ich Menschen, denen es im Alltag genau so geht:
Ich denke an eine Frau, die mit ihrem Mann und der kleinen Tochter eigentlich ein glückliches Leben führt. Ich sage „eigentlich“, wäre da nicht ihr Gefühl, das sie für alles allein verantwortlich sei: Ob es der Lebensunterhalt ist, für den sie sorgt, oder der Haushalt oder die Erziehung des Kindes. Dabei hat sie einen liebevollen Mann, der immer wieder signalisiert: Ich übernehme schon meinen Teil der Aufgaben, wir können das doch zusammen hinkriegen. In ihren Gedanken und Überlegungen hat das aber gar keinen Platz: Sie macht ihrem Mann Vorwürfe, trifft Entscheidungen allein und immer wieder kommt es zu Konflikten und Auseinandersetzungen. Als eines Tages der Streit ausbricht, wird sie dabei sehr laut, und auf einmal beginnt die Tochter, die auf dem Fußboden spielt, bitterlich zu weinen. Sie erschrickt heftig, ihr fehlen die Worte, ihr gehen ihr die Augen auf. So kann und soll es auf keinen Fall weitergehen. Sie beginnt nachzudenken und lernt die Dinge neu zu sehen. Eine konkrete Auferstehungsgeschichte!
In diesen Tagen rief mich die Koordinatorin des Hospizvereins Leipzig an und sagte:“ Ich brauche Stoff, kannst du mal in den Gemeinden fragen, ob es Stoffreste gibt, auch Bettwäsche kann verwendet werden. Ich nähe den ganzen Tag Mund-Nasen-Masken. Selbst die Universitätsklinik und die Altenpflegeheime nehmen sie sehr gerne an. Und frag doch mal, ob Menschen mittun wollen. Schnittmuster gibt es auf der Internetseite des Hospizvereins. Ich liefere auch gerne die Vorlagen zum Nähen. So, jetzt muss ich wieder ans Bügelbrett und Ziehhamonikafalten bügeln. Die Nähmaschine muss kurz abkühlen. Bleib wohlauf!“ Wie wir wissen, ist der Mundschutz vor allem für andere Menschen wichtig, um sie zu schützen. Auf den anderen achten, ihn / sie schützen. Verantwortung übernehmen für die Gemeinschaft und Abstand halten und in alledem die Stille genießen – das ist Ostern 2020. Nach der Nachbarin schauen, etwas vor die Tür stellen, ein Osterlicht verteilen, wie viele Blättchenausträger es getan haben, Worte der Hoffnung an den Gartenzaun heften zum Mitnehmen. Eine Aktion für Konfirmanden ruft auf, Steine zu sammeln, darauf Hoffnungsbotschaften kreativ in Zeichen umzusetzen und zu gestalten und sie anderen vor das Haus zu legen. Ein Psalmwort, der eigene Tauf- oder Konfirmationsspruch werden jetzt für uns zu Ankern in der Osterzeit. 
Unsere christliche Gemeinschaft, die mit eigenen Händen handelt, die den  Weg in die Nachfolge mit den eigenen Füßen geht. Christliche Gemeinde lebt, die voller Hoffnung und Zuversicht mit allen Sinnen ihren Glauben lebt. So zünden wir nun eine Kerze zu Ostern an. 
Wir feiern jetzt Ostern und lassen das Licht leben. Wir verbinden damit die Hoffnung, mit diesem Christus und seinem Licht zu gehen. Das Licht verbindet Christinnen und Christen im Glauben in der Welt und hier bei uns in Markkleeberg, Großstädteln und Großdeuben. Wir sind mit dem Alpha und Omega verbunden - jede und jeder, die wir 2020 die Hände ausstrecken nach Fülle. In diesem Sinne: Frohe Ostern!
Es grüßt Sie und Ihre Familien
Ihre Pfarrerin Kathrin Bickhardt-Schulz mit den Kirchenvorständen der Gemeinden 

 

« zurück

VeranstaltungenVeranstaltungskalender
Arbeitseinsatz in der Katharinenkirche Großdeuben III. SonnAbendMusik am See, Orgelweihgedenkkonzert - 40 Jahre Rettung der Friederici-Orgel Frühjahrsputz Platzkonzert der "Gautzscher Musikanten" Straßenfest Jubelkonfirmation - Festgottesdienst mit Einsegnung und Abendmahl Einladung für Neubürger Vorbereitung auf das Abendmahl mit Kindern Vorbereitung auf das Abendmahl mit Kindern Vorleseabend im Kindergarten Sternpilgern zur Eröffnung des Deutschen Katholikentages Schülerkonzert Annahme Kleidersammlung für Bulgarien - vierter und letzter Termin (10 bis 13 Uhr) Kinderkirche ABENTEUER „Hilfe leisten“ Glaube finden und verstehen „Evangelisch in Europa (14) Ungarn – Eindrücke aus Budapest und Landgemeinden“ Ausstellungseröffnung "Frauen der Reformation in der Region" Luther-Baum-Pflanzung am Alten Kantorat Konzert zum Sonntag Kantate Konzert zum Bachfest Jubelkonfirmation - Empfang Stadtradeln mit dem Team Fahrradkirche Ökumenischer Gottesdienst zur Friedensdekade „Deutsche aus Russland - Geschichte und Gegenwart“ - Integration der Deutschen aus Russland als Erfolgsgeschichte Empfang der Jubelkonfirmanden Ökumenische "Fair-Radtour" zum Linke-Hof Predigtreihe zu Liebesgeschichten in der Bibel (3) Gemeinsame Gemeindeversammlung zu Strukturentwicklung und Pfarrerwahl Ökumenische Frauenfahrt für aktive Frauen - 1. Tag Ökumenische Frauenfahrt für aktive Frauen - 3. Tag und Rückfahrt VII. SonnAbendMusik am See - "Improvisiert" - Zeitgenössische Orgelmusik Ökumenische Martinsandacht mit Martinsspiel und Martinsfeuer Gemeindeabend "Neue Regelungen zu Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht" Ewigkeitssonntag - Gottesdienst mit Gedächtnis der Verstorbenen Adventsmarkt im Gymnasium "Lernwelten" Adventmusik des Posaunenchores und Orgelkonzert Gottesdienst mit Abendmahl und Chorälen aus dem Weihnachtsoratorium zum Mitsingen Konzert für Trompete und Orgel Kirchvorsteher-Rüstzeit (1. Tag) Kirchvorsteher-Rüstzeit (2. Tag) Evensong - Abendgebet nach englischer Art - 4. Veranstaltung "Katzenkonzert" Gemeindeversammlung der Martin-Luther-Kirchgemeinde zur Strukturentwicklung Gemeindeversammlung zur Strukturentwicklung in Großstädteln-Großdeuben "Im Glauben an Gott und Hitler" Kontraste – von Renaissance bis Swing Blockflötenkonzert mit Lesung Passionskonzert „Stabat mater“ Fairtrade-Session in der Katholischen Kirche St. Peter & Paul Markkleeberg Gemeindetreffen mit der methodistschen Gemeinde Frühjahrsputz Familiengottesdienst für Groß und Klein mit Taufgedächtnis I "Die Matthäus-Passion" - Werkeinführung mit Musikbeispielen Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach Predigtreihe anlässlich des 250. Todestages des Leipziger Dichters und Professors Christian Fürchtegott Gellert I Ostersonntag - Osterfeuer und Ostermette mit Abendmahl Predigtreihe anlässlich des 250. Todestages des Leipziger Dichters und Professors Christian Fürchtegott Gellert II Gemeindetreffen mit der methodistschen Gemeinde Kirche auf dem Markkleeberger Stadtfest - ökumenische Kirchenhütte Kirche auf dem Markkleeberger Stadtfest - Kirchenzelt auf der Familienwiese Kirche auf dem Markkleeberger Stadtfest mit ökumenischem Gottesdienst Klassenkonzert Ökumenischer Gottesdienst Böhmische Blasmusik Johannistag - Andacht auf dem Alten Friedhof Johannisandacht mit Johannisfeuer Familienfahrt (1. Tag) Familienfahrt (2. Tag) Familienfahrt (3. Tag) Christenlehre-Rüstzeit Christenlehre-Rüstzeit, 2. Tag Christenlehre-Rüstzeit, 3. Tag Senioren- und Gemeindeausfahrt nach Hainichen und Augustusburg Christenlehre-Rüstzeit, 4. Tag Christenlehre-Rüstzeit, 5. Tag Predigtreihe anlässlich des 250. Todestages des Leipziger Dichters und Professors Christian Fürchtegott Gellert III Rüstzeit der Jungen Gemeinde Elternabend der Konfirmanden 7. Klasse - Dienstag Elternabend der Konfirmanden 7. Klasse - Donnerstag Familiengottesdienst für Groß und Klein zum Schulanfang mit Taufgedächtnis III Ökumenische Frauenfahrt für aktive Frauen - Freitag Ökumenische Frauenfahrt für aktive Frauen - 2. Tag Ökumenische Frauenfahrt für aktive Frauen nach Schmannewitz - Sonntag und Rückfahrt Orgelexkursion zur Silbermannorgel nach Niederschöna Schmücken der Kirchen für das Erntedankfest Schmücken der Kirche für das Erntedankfest Erntedankfest „Fenster zur Freiheit“ Erntedankfest-Gottesdienst Reformationsfest - Jahresempfang der ehrenamtlichen Helfer 7. SonnAbendMusik am See Konfirmanden-Rüstzeit Wittenberg, 1. Tag Konfirmanden-Rüstzeit Wittenberg, 2. Tag Konfirmanden-Rüstzeit Wittenberg, 3. Tag Ökumenische Martinsandacht mit Martinsspiel und Martinsfeuer Ökumenische Martinsandacht mit Martinsspiel und Martinsfeuer Wolfgang Amadeus Mozart - Requiem d-Moll KV 626 Ökumenischer Gottesdienst Grabgesteck-Workshop "Gottesdienst nach vier" für Familien Brot-/Plätzchen-Verkauf Posaunen- und Orgelkonzert zum Zuhören und Mitsingen Krippenspiel des Martin-Luther-Kindergartens Evensong - Abendgebet nach englischer Art - 2. Veranstaltung 2019 „Die Weihnachtsgans Auguste“ Festliches Adventskonzert mit Gunther Emmerlich und Ensemble Heiligabend - Christvesper mit Krippenspiel der Christenlehrekinder Christvesper mit Krippenspiel der Konfirmanden Heiligabend - Christvesper mit Franziska Döring und Familie Konzert zum Jahreswechsel "Die Kirche steht gegründet" Andacht zu Epiphanias in der Auenkirche Hausbesuche als Lebensäußerung der Gemeinde – Impulsabend Elternabend der Christenlehre Holocaustgedenktag mit Kranzniederlegung 2. Leipziger Winterpilgern Jugendgottesdienst 1. SonnAbendMusik am See Kinderbibeltage Filmabend zu den Versuchungen Jesu Chor-Freizeit- und Proben-Wochenende, 1. Tag Weltgebetstag 2020 "Steh auf und geh!" Chor-Freizeit- und Proben-Wochenende, 2. Tag Chor-Freizeit- und Proben-Wochenende, 3. Tag Wahl der neuen Landessynode Öffentliche Mitgliederversammlung des Vereins "Freunde und Förderer der Fahrradkirche Zöbigker e. V." - fällt wegen der Coronakrise aus! Ostersonntag - Osterfeuer, Ostermette, Osterfrühstück, Osterfestgottesdienst - fällt wegen der Coronakrise aus! Ostermontag - Radfahrergottesdienst - fällt wegen der Coronakrise aus! Gottesdienst Fahrradfest - "Alles rund um's Fahrrad" - fällt wegen der Coronakrise aus Gottesdienst am Sonntag Jubilate "Romantiktour" im Rahmen der 7-Seen-Wanderungen - fällt wegen der Coronakrise aus "Tag der Begegnung" an der Fahrradkirche - Mai Gottesdienst am Sonntag Kantate Gottesdienst am Sonntag Rogate Ökumenische Pilgerandacht zu Christi Himmelfahrt Gottesdienst am Sonntag Exaudi Gottesdienst am Pfingstsonntag mit Pfarrer Bohne Empfang der Jubelkonfirmanden - muss wegen der Corona-Pandemie leider entfallen Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (11. Sonnabend) Jubelkonfirmation Interessantes und Neuigkeiten - Juni Andacht zum Johannistag Orgelweihgedenkkonzert "Interessantes und Neues" an der Fahrradkirche - Juli musikalische Vesper Musiksommer in der "Offenen Kirche" Katharinenkirche Großdeuben Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (11. Sonnabend) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (11. Sonntag) "Interessantes und Neuigkeiten" an der Fahrradkirche - August Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (12. Sonnabend) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (12. Sonntag) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (13. Sonnabend) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (13. Sonntag) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (14. Sonnabend) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (14. Sonntag) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (15. Sonnabend) Musikalische Abendandacht mit einem Konzert für Saxophon und Orgel Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (15. Sonntag) Fotoausstellung "Besondere Momente vor dem Vergessen bewahren" (16. Sonnabend) Musikalischer Vespergottesdienst mit Konzert für Familien Wahl des neuen Kirchenvorstandes Tag des offenen Denkmals Tag des offenen Denkmals an der Fahrradkirche Andacht mit Glockenweihe Konfirmation Schmücken Erntedank Großstädteln Musikalischer Vespergottesdienst mit Konzert Schmücken der Martin-Luther-Kirche für das Erntedankfest "Neues und Interessantes" an der Fahrradkirche im Oktober Musikalische Andacht mit dem Jugendchor Reformations-Festgottesdienst Sternaufzug Weihnachtsoratorium, Kantaten 1, 2 und 6 Adventsmusik im Kerzenschein Heiligabend - Christvesper mit Krippenspiel der Christenlehrekinder Heiligabend - Christvesper mit Weihnachtsspiel der Jungen Gemeinde Heiligabend - Christvesper mit Kantorei Heiligabend - Christnacht Weihnachtsandacht 1. Christtag - Festgottesdienst
AnregungAnregung

Uns interessiert Ihre Meinung - 
senden Sie uns Ihre Anregung!